Nicht „Wissen“ macht nichts

„Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts“, sprühten die Spontis in den 80ern an die Wände.

Heute ist „Wissen“ der Titel der Wissenschaftsseite der Süddeutschen. Da macht es auch nichts, wenn man nichts weiß (oder nicht mitdenkt):

SZ vom 26. April 2012, Seite "Wissen"

Wären es nur 38 Masten gewesen, wären 71 Prozent (das ist die Zahl zu „mehr als zwei Drittel“ – warum nicht „fast drei Viertel“?) der Vögel gegen 0,76 Masten gedonnert. Damit die höchsten zwei Prozent der Masten wenigstens einem einzigen Mast entsprechen, hätte man ja 50 Masten gebraucht.

In Wirklichkeit haben die Forscher überhaupt keine Vögel gezählt, denn es handelt sich um eine Metastudie, die 38 Studien (!) auswertet. Und die University of California (UCLA) war es auch nicht, sondern die Konkurrenz: die University of Southern California (USC), die ebenfalls in Los Angeles sitzt.

Sie sind der oder die 1569. Leser/in dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.