Wenn der Kühlschrank schreit

Es gibt nur einen Kühlschrank, der denkt und fühlt und redet – Bosch, das 50er-Jahre-Gerät von Axel Hacke. Darum muss Kollege Boris H. wohl etwas durcheinandergebracht haben, als er fürs SZ-Panorama schrieb:

„Es gibt Kühlschränke, die nach Wurst und Käse rufen, wenn ihr Besitzer Hunger hat.“

Aber es ist doch erstaunlich, wie hartnäckig sich manche urbane Legende hält. Hier ein Flashback in die Zeit, als der selbst einkaufende Kühlschrank, der es aus verschiedensten Gründen nie zur Serienfertigung gebracht hat, Modethema war. Zum Nachlesen für Leute, die alles glauben, was mal in der Zeitung stand.

Sie sind der oder die 1328. Leser/in dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.