Bengalische Weihnacht

Komisch, Kilometer und Stundenkilometer bringt niemand durcheinander. Nur mit Kilowatt und Kilowattstunden kriegen es viele Menschen, insbesondere unter meinen Journalistenkollegen, einfach nicht gebacken:

„Mit den 500 Millionen Kilowatt Strom, der durch Weihnachtsbeleuchtung zusätzlich benötigt werde, könnte man 141.000 Durchschnittshaushalte ein ganzes Jahr lang mit Energie versorgen.“ 

Süddeutsche Zeitung, Modernes Leben, 19.12.2011

500 Millionen Kilowatt, also 500 Gigawatt, wären ein Vielfaches der Leistung aller deutschen Kraftwerke. 500 Gigawattstunden (um die geht es natürlich) sind hingegen nur 0,8 Promille des deutschen Stromverbrauchs, wie die SZ witzigerweise im unmittelbar anschließenden Satz selbst ganz richtig erklärt.

Es liest halt keiner mehr gegen heutzutage.

Sie sind der oder die 1253. Leser/in dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert