Rüstungswettlauf verkehrt

Afghanische Kinder laufen hier nach Ansicht der SZ-Redaktion mit einem Marder um die Wette. Das ist der Caption von Reuters-Fotograf Fabrizio Bensch freilich nicht zu entnehmen:

„Afghan children run beside a Marder armoured personnel carrier (APC) of the German Bundeswehr armed forces with the 2nd armored infantryman battalion 261 during a mission in Chahar Dara district in the outskirts of Kunduz, northern Afghanistan, December 16, 2010.“

REUTERS/Fabrizio Bensch

Wer genau hinschaut, bekommt seine Zweifel an der Bildzeile: Rennen die Jungs rückwärts? Es wäre schon seltsam, wenn der Schützenpanzer den Staub VOR sich aufwirbeln würde – und der gut sichtbare Soldat links der Bildmitte gegen die Fahrtrichtung schauen würde. Merke: Auch Kettenfahrzeuge haben (mindestens) einen Rückwärtsgang.

Also: Der Marder stößt gerade zurück, vielleicht bei einem Rangiermanöver; die Kinder laufen an ihm vorbei. Einen Wettlauf hätten sie eh nicht gewinnen können.

Sie sind der oder die 2334. Leser/in dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.