Führe uns nicht in Versuchung, falsche Schlange!

„Nicht mitmachen dürfen Seiten, die in folgende Kategorien einzuordnen sind: Erotik, Rassismus, Spam, Betrug usw. usf.“

Betrüger und Rassisten dürfen NICHT mitmachen? Ja, dann ist das ja bestimmt eine seriöse Anbieterin, diese „Maria Silbermann“, die mich rotzfrech duzt, als kennte sie mich, und mit bis zu 100 Euro bestechen will:

„Hallo, ich wollte nachfragen, ob Interesse besteht, auf deinem Blog Sponsored Posts bzw. Paid Articles zu veröffentlichen. Wir zahlen zwischen 40 und 100 Euro pro Beitrag, abhängig von Leserzahlen, Postfrequenz, Aktualität usw. usf. Auf unsere Homepage findest du noch ein paar Informationen zum Procedere. Bei Fragen einfach fragen 😉
Ich würde mich sehr über deine Rückmeldung freuen.
Liebe Grüße Maria“

Nein, keine Fragen. Das ist so unredlich, unseriös und dumm, das spricht für sich.

Frau Silbermann wohnt angeblich in Neusäß bei Augsburg, aber der Name ist vermutlich ein Fake. Sie steht weder im Telefonbuch noch bei Xing, auch Google kennt die feine Dame nicht näher.

Sie sind der oder die 4215. Leser/in dieses Beitrags.

2 Antworten auf „Führe uns nicht in Versuchung, falsche Schlange!“

  1. Das war das Anschreiben an mich:

    Hallo Maggie,

    ich wollte nachfragen, ob Interesse besteht, auf Deinem Blog (http://www.blog-kochrezepte.de) Sponsored Posts bzw. Paid Articles zu veröffentlichen.

    Wir zahlen zwischen 40 und 100 Euro pro Beitrag, abhängig von Leserzahlen, Postfrequenz, Aktualität usw. usf. Auf unserer Homepage findest Du noch ein paar Informationen zum Procedere. Bei Fragen einfach fragen 😉

    Ich würde mich sehr über deine Rückmeldung freuen.

    Liebe Grüße
    Laura


    Laura Freitag

    Mail: laura @ sponsored-posts .net
    Web: www. sponsored-posts .net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.