Mordaufruf im Spamfilter

Jeden Tag schaufelt meine fleißige Antispam-Biene ganz viel Kommentarspam in ihren Honigtopf.

Heute fand ich darin etwas nicht Alltägliches – einen wahrhaft teuflischen Mordaufruf, hinter dem offenbar eine sich für christlich haltende Sekte gewaltbereiter Verschwörungstheoretiker steht. Um die Menschheit oder die Menschlichkeit zu retten, soll man die Kinder reicher Leute ermorden. Wenn man diesen angeblich von Journalisten verfassten Erguss liest, findet man fast noch die alten Stalinisten human.

„Forbidden News: We work for major news companies but our boss is preventing us from publishing this information on Tv. They are high ranking luciferians from the devil worshipers cult illuminati also known as the Bilderberg Group. This is their coverup: There is an ongoing civil war in America. The illuminati have killed Aaron Swartz and more than 38,000 Americans in 2010. Their deaths are disguised as suicides. Many Americans are awake now, Americans are buying guns hunting to kill all children of members of the illuminati living in multi-million dollar homes all over America to end their evil legacy. KKK members are illuminati in disguised. People listed in the forbes billionaire list are high ranking members of the illuminati. The Bilderberg Group have alot of their children here in America living in multi-million dollar homes. Tell all your friends, it’s time to KILL them all to save humanity.“

Es wird Zeit, der amerikanischen Bevölkerung die Waffen wegzunehmen und die NRA-Mafia einzusperren.

Sie sind der oder die 2751. Leser/in dieses Beitrags.

3 Antworten auf „Mordaufruf im Spamfilter“

  1. Gegen die „bösen Bilderberger“ wird auch in D verschwörungstechnisch Stimmung gemacht. Allerdings in offiziellen Medien. Und natürlich ohne Tötungsaufruf. Bei Bedarf findet sich dann schon ein nützlicher Idiot…

    Aber in den USA gibt es viele solcher irren Aufrufe, weil da Irre wesentlich toleranter ertragen werden als bei uns. Bis dann wieder mal ein Regierungsgebäude mit Dünger gesprengt wird. Oder ein Politiker erschossen.

  2. P.S. Nach nochmaligen Lesen meines Kommentars meine ich, dass ich hier falsch verstanden werden könnte. Keinesfalls gebe ich den Idioten recht. Was ich aber unfreiwillig bewiesen habe ist die Perfidität solcher „Botschaften“. Sie sind eine Melange aus Angstmachererei, Seelenfang und bewiesenenen wie geglaubten Tatsachen.

    Natürlich habe ich auch nur den fernen Blick von dieser Seite des großen Teichs und muss glauben, was die Tagesschau erzählt. Andererseits berichten die gut und genug, um eins und eins zusammenzuzählen. Aber dazu braucht man keine Sekte. ;o)

  3. Eigentlich ist so ein Spam keinen Blogpost wert, allein deshalb, weil den Wirren damit eine Plattform gegeben wird. Uneigentlich sind die Leute wie sie sind und man muss die Menschen vor ihnen warnen.

    Dass die US-Amerikaner die Waffen strecken und die NRA-Lobbyisten einsperren würden, ist ein frommer Wunsch. Insofern haben die Verrückten meiner Meinung nach recht, denn allein die Anzahl der und die Einstellung zu Waffen, haben ein riesiges Eskalationspotential. Die vielen sozialen Probleme und die Schere zwischen Armen und Reichen ist da noch gar nicht mitgerechnet.

    Der große Vorteil des Menschen ist seine Lernfähigkeit. Der große Nachteil ist, dass er oft nur aus Schmerzen lernt. Es nichts was ich mir wünsche, aber ich fürchte, dass wir, nachdem die Mutter aller Blasen, der Dollar, geplatzt sein wird, einen gewaltigen Bürgerkrieg in den USA erleben werden.

    Aber vielleicht sehe ich das Ganze auch viel zu schwarz und die USA findet aus der Krise. Marx ist ja auch wieder aktuell geworden…. ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.